Selbstschutz-Kompakt
Selbstschutz Kompakt Kurs

Entfalten Sie Ihre Fähigkeit, sich selbst zu schützen!

Selbstschutz-KOMPAKT Kurs am 9. & 10. Juni 2018

Einer der wesentlichen Unterschiede bei einer Bedrohungs- und Angriffssituation in Bezug auf Frauen und Männern, ist der potenzielle Angreifer. Ist dies bei Frauen zu über 75% ein männlicher Täter aus dem Bekanntenkreis (Quelle: Hannoversche Studie 1996), geht die Bedrohung bei Männern in nahezu allen Fällen von einem unbekannten männlichen Täter aus.

Der Dominanzkampf zwischen Mann und Frau

Es fängt bei „Kleinigkeiten“ an. In „harmlosen“ Alltagssituationen fällt Ihnen ständig jemand ins Wort, fallen hier und da Bemerkungen, werden „Selbstverständlichkeiten“ eingefordert, ein NEIN als JA gewertet. Lassen sie es nicht zu, wenn Männer ihre Grenzen ausloten, indem sie sie anstarren oder unverschämte Komplimente machen.

Viele Frauen wissen nicht, wie sie sich in solchen Situationen verhalten sollen, was sie tun sollen. Hören sie auf ihre weibliche Intuition, auf ihr eingebautes Gefahrenradar, das sich meldet, sobald sie sich unwohl fühlen oder sogar Gefahr im Verzug ist. Durch regelmäßiges Selbstschutz-Training erlangen sie ihre persönliche Handlungskompetenz auf diesem Gebiet. Sie sind in der Lage das Blatt zu wenden, Sie nehmen eine andere „Rolle“ ein, sie ziehen klare Grenzen – verbal und mit energischer Körpersprache, sie lassen es unter keinen Umständen zu, dass diese Grenzen überschritten oder aufgeweicht werden. Wird der Angreifer handgreiflich, setzen sie sofort kompromisslose Mittel ein, um sich selbst zu schützen und den Angreifer von seinem Vorhaben abzuhalten.

Der Ritualkampf unter Männern

Endlich ist das langersehnte Wochenende da, du triffst Dich mit Freunden, die Stimmung ist super, du bist einfach happy. Dein Blick schweift durchs Lokal und bleibt für den Bruchteil einer Sekunde zu lange an einem Unbekannten hängen. Dieser steht auf, geht auf sie zu: „Hey, was glotzt du so ? “, rempelt sie an, schuckt sie....

Die Gewalt zwischen Männern läuft nach einem bestimmten Ritual ab. Vor dem eigentlichen körperlichen Angriff, beschimpft der Aggressor sein Opfer, demütigt es und testet aus, wie weit er gehen kann. Er will keinen ebenbürtigen Gegner, er will auch keinen fairen Kampf, sondern er will ein Opfer, dass er demütigen und besiegen kann. Dann schlägt er meist unvermittelt, ohne `saubere Technik´ zu. Vielleicht passiert dies mitten im Gespräch, oder wenn er sich zum Gehen wegdreht...

Unser ganzheitliches und funktionales Selbstschutz-Training, für Jugendliche und Erwachsene (weiblich und männlich) ab 16 Jahren, macht Sie fit & wehrhaft, um gegen die Bedrohungen und Übergriffe von HEUTE gewappnet zu sein.

Durch unsere wirkungsvolle Trainingsmethodik auf mentaler, emotionaler, verbaler und körperlicher Ebene und durch das intensive Trainieren in einer kleinen Gruppe, erzielen Sie schnelle und spürbare Fortschritte. Wir trainieren Alltagssituationen, nutzen dabei das Expertensystem `ETF-Combat-Escrima´ und verbinden dies mit ihren bereits vorhandenen, natürlichen Schutzreflexen.

Ihr persönlicher Nutzen durch unseren Kurs:

  • Signifikante Steigerung IHRER Selbstschutzfähigkeit – fit & wehrhaft werden, um in kritischen Situationen handlungsfähig zu sein. Dadurch erhöht sich ihre Selbstsicherheit und Ihr Selbstbewusstsein. Diese erworbenen Fähigkeiten spiegeln sich dann in Ihrer Persönlichkeit und in allen Lebensbereichen wider.
  • Sie erhalten ein Gesamtbild & -verständnis zur Thematik `Selbstschutz´, und trainieren ein 3-stufiges, situativ richtiges Verhalten, um in einer Bedrohungssituationen und unter Stresseinwirkung handlungsfähig zu bleiben.
  • Durch zielgerichtete, verbale und nonverbale Kommunikation, können Sie sich bei einer Bedrohung selbst behaupten, die Situation deeskalieren oder eine Grenze setzen.
  • Hochwirksame körperliche Maßnahmen befähigen Sie, sich vor Angriffen zu schützen, zu befreien und in Sicherheit bringen zu können. Hierfür trainieren Sie spezielle Schutz-, Löse- & Fluchttechniken.

Termin: 9. & 10. Juni 2018

Zeit: jeweils von 09.00 - 13.30 Uhr (inkl. 30 min. Pause)

Ort: Studio von Grösser&Grösser

Trainer: Sigrun & Jochen R. Grösser

Gebühr:   197,- EUR   Bei Anmeldung bis 30.04.18 nur 167,- EUR (inkl. MwSt.)

Alter: ab 16 Jahren (m/w)

Verpflegung: In der Pausen verpflegen wir Sie mit GRANDER-Wasser, Tee, Kaffee und Biosnacks (inklusive)

 

 

Unser Kursangebot

Kontakt

GRÖSSER&GRÖSSER
DIE STARKMACHER

Sigrun & Jochen R. Grösser
Haldenstraße 14
73235 Weilheim/Hepsisau
Tel.: 07023/ 74 60 95
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.groesser-groesser.de

Facebook

Testimonial

"Das Training macht mir riesigen Spaß! Ich bin viel fitter und aufmerksamer für Gefahrensituationen geworden. Ich lerne diese leichter zu erkennen und somit eventuell entstehende Problemen als Frau besser aus dem Weg gehen zu können. Das sich langsam steigernde Training hat mir geholfen den ersten Schrecken vor der Kraft eines Mannes zu verlieren und bei einem eventuellen Angriff darauf vorbereitet zu sein was da auf mich zukommen kann.

Das gibt mir ein viel größeres Selbstbewusstsein. Ich weiß jetzt, dass ich mich auch als Frau wehren kann, wenn es darauf ankommt! Dass auch meine beiden Töchter mittrainieren gibt mir als Mutter ein sicheres Gefühl. Ich weiß, dass auch Sie sich durch das qualitativ hochwertige Training in ihrem Leben besser behaupten und wehren können.

Das Training stärkt mich als in vielerlei Hinsicht. Jochen versteht es einen zum Training zu motivieren und das Beste aus einem raus zu holen! Er erklärt genau worauf es ankommt und korrigiert gekonnt, wenn Fehler in den vorgezeigten Bewegungsabläufen gemacht werden. Durch seine große Erfahrung gibt er wichtige Tipps worauf man in Gefahrensituationen achten muss und wie z. B. auch die Gesetzeslage dazu ist. Einfach ein toller Trainer! Und ein tolles Team!"

S. Ampssler
(Industriekauffrau, Firma Fischer, Weilheim)